25 Jahre Inspiration
by Shop-Marketing
Blog 1 von 25

Was wir von Top Verkäufern lernen können

Christina ist Verkäuferin in einem Fachmarkt und kommt gerade zurück von einem Verkaufstraining. Hochmotiviert! Sie meint, da waren wieder ein paar tolle Anregungen dabei, die Sie sofort in die Praxis umsetzen möchte. Auch die Kolleginnen möchte Sie informieren und zum Mitziehen animieren! Meist gelingt es ihr, dass der Funken der Begeisterung auf das Team und in weiterer Folge auch auf die Kunden überspringt! Sie ist bereits eine Institution in der Firma, eine Marke!

Personal branding beschreibt den Weg vom Verkäufer zur Verkaufspersönlichkeit. Top Verkäufer sind Verkaufspersönlichkeiten. Sie handeln stilgerecht und ehrlich, sind zielstrebig und leistungsorientiert. Sie sind befähigt, emphatisch zu handeln und überzeugen vor allem durch Natürlichkeit. Die Loyalität zum Arbeitgeber ist hoch, sie sind fachlich bewandert und flexibel in ihrer Denkhaltung.

Diese Verkaufspersönlichkeiten benötigen allerdings Gestaltungsfreiraum, Kompetenzen, Anerkennung und natürlich eine faire, angemessene Entlohnung, denn sie kennen natürlich auch ihren Marktwert. Firmenanteile, Aufstiegsmöglichkeiten, Filialleitung und ähnliches sind adäquate Anreize. Doch das Formen einer Persönlichkeit erfolgt beileibe nicht nur in Seminaren oder Coachings, sondern überwiegend im tagtäglichen Verkauf. Das Vorleben der Führungskräfte, das Umgehen mit Fehlern, Lob und Tadel, aufrichten oder niedermachen, unterstützen oder alleine lassen sind wesentliche Einflussfaktoren. Entscheidend sind die sogenannten Kleinigkeiten, um das Puzzle der Persönlichkeit zusammen zu stellen.

Top Verkäufer entwickeln Ihren unnachahmlichen, individuellen Verkaufsstil und im Mittelpunkt ihres Wirkens stehen die Kundenbedürfnisse, die Sie aus Ihren eigenen, hohen Ansprüchen ableiten.

Das Redaktionsteam: Nina, Erich, Susanne, Karin, Ulrike, Ralf, Christine, Uwe, Jürgen, Erwin